CDU Stadtverband Syke

Spaß am RADFAHREN

CDU Stadtverband Syke radelt durch die Stadt

Wie fährt es sich sicher Fahrrad? Diese und weitere Fragen diskutierte der CDU Stadtverband Syke am vergangenen Wochenende. Gemeinsam mit der Verkehrswacht Grafschaft Diepholz und dem ADFC Syke bereisten Interessierte die Stadt mit dem Rad und sprachen anschließend über Verkehrssicherit und Mobilität.

Angeleitet durch erfahrene Helfer des ADFC radeln die Teilnehmer durch die Hauptstraße.Angeleitet durch erfahrene Helfer des ADFC radeln die Teilnehmer durch die Hauptstraße.

Am vergangenen Sonntag haben etwa 20 Personen einen interessanten Vortrag des Geschäftsführers der Verkehrswacht Grafschaft Diepholz e.V., Wolfgang Rehling, verfolgt und intensiv über Themen der Mobilität von Radfahrern sowie von Fußgängern diskutiert. Begrüßen konnten die Organisatoren Ralf Eggers und Manfred Nienaber unter anderem die Abgeordneten Axel Knoerig MdB sowie Volker Meyer MdL Niedersachsen, der per Pedes aus Bassum an- und auch aus Syke wieder abgereist ist.

Die Gruppe ist durch erfahrene Helfer des ADFC Syke etwa zwei Stunden per Rad an neuralgische Punkte im Stadtgebiet Syke geführt worden. Insbesondere kritische Einmündungen und Querungen der Bundesstraße 6, der Bassumer Straße im Bereich Auf der Heide/Finkenberg sowie die Situation in der Haupt- und Bahnhofstraße wurden erörtert. Anregungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen der Verwaltung und dem Rat zur baldigen Verbesserung durch unsere Partei vorgetragen werden.

Zum Abschluss verteilte Herr Rehling Warnwesten mit dem Aufdruck „Gib Radfahrern 1,5 Meter Abstand“. Er empfahl, das Thema Mobilität für die schwächsten Verkehrsteilnehmer weiter zu verfolgen.